Rollipop

Indoor Autokino & Hans uns Erich Ledwinka

 

Diese Ausstellung, die erstmals in Österreich Auto- und Filmgeschichte kombiniert, ist auch für Familien besonders attraktiv. Man kann sich selbst in seltene Oldtimer setzen und Filmsequenzen betrachten, in denen genau dieses Fahrzeug - in zumeist sehr witziger Form - vorkommt.

Das älteste Fahrzeug dieser Ausstellung ist ein Ford T mit Filmausschnitten von "Dick und Doof", das jüngste das letzte Privatfahrzeug von Falco, ein Mercedes Baujahr 1985, mit Falco-Filmausschnitten aus diesem Jahr.
Das Harry Potter Auto (Ford Anglia) kann man genauso bewundern wie Käfer, 2CV, Renault R 4, Suzuki LJ 410, Toyota Celica, Opel Rekord, Mercedes SL 190, Ford Thunderbird, Mini und Trabbi mit passenden und sehr unterhaltsamen Filmsequenzen, um nur einige Beispiele zu nennen.
Im "Indoor- Autokino" befindet sich auch ein Meister Kabinenroller - mit Puch Technik - der im Film "Alles außer Liebe" von Fritz Webber pilotiert wird. Dieses Fahrzeug bildet eine reizvolle Brücke zwischen den beiden Ausstellungen.

 

Hans und Erich Ledwinka

 

Diese Sonderausstellung zeigt das Leben und Wirken von Hans und Erich Ledwinka, beide Begnadete Autokonstrukteure.

 

Hans Ledwinka war in der Zwischenkriegszeit für Tatra tätig, aus dieser Zeit stammt der damals sehr populäre Tatra 57.

 

Seine erfolgreichste Konstruktion war der berühmte "Tatraplan", dessen Nachfolgemodell auch als tschechische Staatslimousine bis in die Neunzigerjahre produziert wurde. Ausgestellt ist ein seltener und wertvoller Tatraplan T 600 aus dem Jahr 1952, der noch nie in einem niederösterreichischen Museum zu sehen war. Damals befand sich Hans Ledwinka in Haft, weil die tschechoslowakischen Machthaber ihm vorwarfen, die Produktion bei Tatra in der NS-Zeit aufrechterhalten zu haben. Erst nach acht Jahren wurde er freigelassen und viel später von Präsident Vaclav Havel vollständig rehabilitiert.

 
Nach der Haft ging er zu seinem Sohn Erich nach Graz, der dort als Konstrukteur für Steyr Puch höchst erfolgreich tätig war, was mit den Ausstellungsobjekten Puch 500, Puch 700, Haflinger und allen bekannten einspurigen Puch-Fahrzeugen sehr attraktiv präsentiert werden kann.